GEFÄLLT MIR:  
TEILEN:  

Warum sollte man einen Gott anbeten, der schreckliche Dinge zulässt?

Frage: „Warum sollte man einen Gott anbeten, der schreckliche Dinge zulässt, wie zum Beispiel, dass ein Kind vergewaltigt wird?“

Unsere Antwort: Eine nahe Verwandte von mir wurde als Kind vergewaltigt.

Glauben Sie mir.... ich kenne mich sehr gut damit aus, auf welcherlei Weisen sexueller Missbrauch Menschen zerstört und ich kann Ihre Wut nur zu gut verstehen.

Es ist jedoch nicht Gottes Schuld, dass Menschen sich dazu entscheiden, das Gute, das er geschaffen hat, zu nehmen und es zu entstellen. Es ist nicht seine Schuld, dass Väter ihre Töchter sexuell belästigen oder dass Mütter ihre Söhne verbal missbrauchen.

Wir Menschen sind ziemlich frei, das zu tun, was wir möchten.

Wie geht es uns damit, dass Gott uns nicht davon abhält, anderen Menschen Böses anzutun?

Wir könnten uns wünschen, dass Gott eine Reihe von Grenzen aufstellt, deren Überschreiten eine Strafe nach sich ziehen würde. Wir könnten vorschlagen, dass Gott jeden Menschen tötet, der ein Kind missbraucht.

Aber was ist dann mit den Menschen, die Kinderpornografie produzieren, die vielleicht dazu beitrug, dass diese Person sich dazu entschied das Kind zu missbrauchen? Wäre es in Ordnung, wenn Gott auch sie tötete?

Gut, und was sollte Gott mit Menschen tun, die, sagen wir, verbalen Missbrauch betreiben?

Worte verletzen tief. Wenn man in einem Raum voller Berater die Frage stellt, was Menschen insgesamt mehr Schaden zufügt, verbaler oder sexueller Missbrauch, wette ich, dass die meisten von ihnen sagen werden, dass der verbale Missbrauch hier schwerer wiegt. Er kommt ganz sicher sehr viel häufiger vor.

Es ist ziemlich offensichtlich für mich, dass wir das tun, wozu wir uns entscheiden. Und ich kann nicht erkennen, weshalb wir Gott dafür böse sein könnten, dass er es uns tun lässt.

Hat Gott uns nicht gezeigt, wie wir unser Leben am besten führen können?

Stimmt es nicht, dass wenn jeder die 10 Gebote halten würde, niemals etwas gestohlen werden, kein Ehepartner betrogen, kein Sohn und keine Tochter ermordet werden würde?

Anstatt uns zu kontrollieren, gibt Gott uns Freiheit. Gott hindert niemanden an seinen Entscheidungen. Aber er versichert uns, dass wir alle eines Tages zur Verantwortung gezogen werden für das, was wir getan haben, und dass die Gerechtigkeit siegen wird. Das Urteil wird gemäß den gegebenen Richtlinien gefällt werden.

Das Problem ist, dass es nicht reicht, wenn einem gesagt wird, wie man gut leben soll. Auch Gott sagt das.

Es reicht nicht, dass uns eine Gebrauchsanweisung wie die Bibel gegeben wurde. Einem Kinderschänder zu sagen, dass es falsch ist Kinder zu missbrauchen, ist für ihn nichts Neues. Gott sagt, wir brauchen etwas, das tiefer geht. Eine innere Steuerung, ja. Aber es geht darüber hinaus. Eine innere Kraft, das zu wollen, was richtig ist. Das ist es, was Gott uns geben kann.

Gott bietet an, in uns zu leben. Er bietet an uns in seinem Wort zu zeigen, wie unser Leben Sinn haben kann, wie wir enge Beziehungen mit anderen eingehen können, wie wir diese Welt sehen sollen usw. Jesus sagte: „Ich bin gekommen, damit sie Leben und volle Genüge haben.“1 Nicht ein sorgenfreies Leben. Aber wir können mit dem Gott, der uns geschaffen hat und der uns liebt, in einer Beziehung leben. Er bietet an, uns zu leiten und zu helfen.

Gott bittet uns darum, unser Leben mit ihm zu leben. Ihn zu kennen. Und uns von ihm beraten zu lassen, wie von einem Freund, den wir sehr schätzen.

Hast du davon gehört, wie man eine Beziehung mit Gott beginnen kann? Mehr dazu hier.

 Ich habe eine Frage...
 Mit Gott Kontakt aufnehmen

(1) Johannes 10, 10

TEILEN:  

TOP